Die bundesweit tätige Kanzlei betreibt das Wirtschaftsrecht in allen zivil-, straf-, steuer- und verwaltungsrechtlichen Ausprägungen. Einen besonderen Schwerpunkt bilden das Steuerstrafrecht und die Ärzteberatung. In internationalen Angelegenheiten, insbesondere in Fragen des grenzüberschreitenden Insolvenz- und Vollstreckungsrechts stützt sie sich auf ein Netzwerk ausgesuchter und seit Jahren persönlich bekannter Kollegen in den wesentlichen Staaten der EU sowie den USA.

»Mr. Pel's conduct of the proceedings meant that no difficulty arose in testing the evidence relied on by the Applicant. I found Mr. Pel to be honest and truthful. He did his best to assist the court, thereby demonstrating a level of objectivity consistent with the professionalism to be expected of a lawyer practising in a respected jurisdiction. I do not agree with everything that Mr. Pel has put forward, but the areas where I disagree do not undermine the broad thrust of the case he puts forward on his client's behalf.«

Stephen Baister, Präsident des Insolvenzgerichts, High Court of Justice London, Grundsatzurteil Steinhardt vs. Eichler vom 30. Juni 2011

Das in England und Deutschland viel beachtete Urteil stellt einen Meilenstein in der Verfolgung deutscher Insolvenzflüchtlinge in England dar. RA Pel hat in diesem Verfahren die Aufhebung des Insolvenzverfahrens in England mit der Folge vollumfänglicher Unterwerfung des Schuldners unter deutsche Zwangsvollstreckungsmaßnahmen durchgesetzt.

Schließen
uwe_pel_1.jpg  
 
Rechtsanwalt Pel, langjähriger Mitautor des ertragsteuerlichen Großkommentars Herrmann / Heuer / Raupach und Mitinitiator des Deutschen Privatinsolvenztag e.V, veröffentlicht regelmäßig in Fachpresse und Zeitschriften mit entsprechenden Nennungen in einschlägigen Kommentaren, Gerichtsurteilen und Zeitschriftenpublikationen. Er ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein und war lange Jahre Mitglied in diversen Steuerausschüssen des Bundesverbands der Deutschen Industrie in Berlin. 

Vor Gründung der eigenen Kanzlei war Rechtsanwalt Pel nach Studium in Münster und Genf sowie Tätigkeiten beim Bundesverband der Deutschen Industrie, der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in Washington D.C. und der Anwaltskanzlei von Altbundespräsident Dr. Heinemann mehrere Jahre wirtschafts- und steuerrechtlich für eine amerikanische Kanzlei sowie in leitender Funktion für ein renommiertes Unternehmen der pharmazeutisch-diagnostischen Industrie tätig.